Katholische Pfarrkirche Bratislava-Lamač

Katholische Pfarrkirche Bratislava-Lamač

Erbauer:

Jehmlich Orgelbau Dresden GmbH
Baujahr: 2011 (opus 1164)
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Ladensystem: Schleifladen

 

Disposition:

   
I. HAUPTWERK C-a'''   II. SCHWELLWERK C-a'''
  1. Bordun
16'
  12. Geigenprinzipal
8'
  2. Prinzipal
8'
  13. Soloflöte
8'
  3. Gedackt
8'
  14. Rohrflöte
8'
  4. Gamba
8'
  15. Salizional
8'
  5. Oktave
4'
  16. Vox coelestis
8'
  6. Spitzflöte
4'
  17. Fugara
4'
  7. Quinte
2 2/3 '
  18. Traversflöte
4'
  8. Superoktave
2'
  19. Nasard
2 2/3'
  9. Terz
1 3/5 '
  20. Piccolo
2'
10. Mixtur V
2'
  21. Harm. aeth. III
2 2/3'
11. Trompete
8'
  22. Oboe
8'
      Tremulant  
         
PEDAL C-f'    
23. Subbass
16'
   
24. Oktavbass
8'
   
25. Gedackt
8'
  (Transm. von 3.)    
26. Oktave
4'
  (Transm. von 5.)    
27. Posaune
16'
      
28. Trompete
8'
  (Transm. von 11.)    
       
KOPPELN UND SPIELHILFEN  
Koppeln: II/I, I/P, II/P      

Suboktavkoppeln: II/II

     
Setzeranlage mit 64 Kombinationen    
Crescendowalze    
       

 

Werkstattbilder vom Bau der Orgel

Aufbau der Orgel im Montagesaal

Aufbau der Orgel im Montagesaal

Aufbau der Orgel im MontagesaalAufbau der Orgel im Montagesaal

Spieltraktur

Vorintonation der Pfeifen

Orgelimpressionen der Pfarrkirche Bratislava-Lamač

Orgelprospekt

Spieltisch

Blick ins Pfeifenwerk

Spieltraktur

Blick vom Altar zur Orgel

 

Die Orgelweihe mit Bischof Stansilav und ein anschließendes Festkonzert fanden am 3. Juli 2011 statt.