Stiftskirchgemeinde Chemnitz-Ebersdorf

Erbauer:

Jehmlich Orgelbau Dresden GmbH

Baujahr:

2010 (opus 1163)

Restaurierung:

Spieltraktur:

mechanisch

Registertraktur:

mechanisch

Ladensystem:

Schleifladen

Stimmtonhöhe:

440 Hz bei 15°C

Temperierung:

Neidhardt (1724) IV
I. HAUPTWERK C – g3
1.Prinzipal8′
2.Holzflöte8′
3.Oktave4′
4.Hohlflöte4′
 Quinte2⅔′
 Octave2′
5.Cornett2 ⅔′, 2′, 1⅗′
6.Mixtur IV2′
II. HINTERWERK C – g3
7.Gedackt8′
8.Salicional8′
9.Fugara4′
10.Gedacktflöte4′
11.Piccolo2′
12.Oboe8′
III. BRUSTWERK C,D – c3
27.Principal8′
28.Flaut amabile8′
29.Flaut allemande8′
30.Quintadena8′
31.Octava4′
32.Quinta3′
33.Superoctava2′
34.Sedecima1′
35.Mixtura III chor1′
36.Hautbois8′
KOPPELN UND SPIELHILFEN
Tremulant Haupt- und Hinterwerk
Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P
Suboctavkoppel: II-I