Joshi Gakuin Jr. & Sr. High School. Tokyo, Japan

builder: Jehmlich Orgelbau Dresden GmbH
construction year: 2003 (opus 1149)
key action: mechanical
stop action: electrical
system of chest: slider chest
I. GREAT ORGAN C – g3
1. Bourdon
16'

2. Prinzipal
8'

3. Rohrflöte
8'

4. Prinzipal
4'

5. Hohlflöte
4'

6. Oktave
2'

7. Blockflöte
2'

8. Sesquialter
II

9. Mixtur
IV-V

10. Trompete
8'

Tremulant
II. SWELL ORGAN C – g3
11. Koppelflöte
8'

12. Gamba
8'

13. Unda maris ab c0
8'

14. Prinzipal
4'

15. Traversflöte
4'

16. Nachthorn
2'

17. Nasat
2 ⅔'

18. Terz
1 ⅗'

19. Larigot
1 ⅓'

20. Scharff
III

21. Hautbois
8'

Tremulant
III. KRONPOSITIV C – g3
22. Holzgedackt
8'

23. Prinzipal
4'

24. Spitzflöte
4'

25. Waldflöte
2'

26. Sesquialter
II ab c 0

27. Sifflöte (repet.)
1'

28. Krummhorn
8'
PEDAL C – f1
29. Subbaß
16'

30. Prinzipal
8'

31. Gedacktbaß
8'

32. Choralbaß
4'

33. Hintersatz III
2'

34. Fagott
16'

35. Trompete
8'

COUPLERS AND REGISTRATION AID
roller crescendo
swell pedal
free combination 4000fach (MP 98)
6 couplers III/I, II/I, III/II, I/P, II/P, III/P
Joshi Gakuin, Werkstattarbeiten an der Orgel 2002, 2003

1149_14

Joshi Gakuin, Verladen der Orgel 2003

Die sorgsam verpackten Orgelteile gehen von Hamburg aus auf vierwöchige Schifffahrt nach Japan. In Tokyo angekommen, nehmen vier Mitarbeiter unserer Firma die Fracht in Empfang. Montage und Intonation dauern ungefähr zehn Wochen. Im September soll die Orgel eingeweiht werden.

Joshi Gakuin Jr. & Sr. High School, die Orgel  vor Ort