Kath. Kirche „Maria Heimsuchung“ Zittau


Zittau Mariä Heimsuchung - Info
Erbauer: Jehmlich Orgelbau Dresden GmbH
Baujahr: 2006 (opus 1155)
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Ladensystem: Schleifladen
Informationen zum Orgelneubau

Orgelneubau mit 26 Registern, verteilt auf 2 Manuale und Pedal
Aufbauend auf den vorhandenen, originalen Gehäuseunterbau, wurde der obere Teil des Gehäuses in Anlehnung an den originalen, neugotischen Orgelprospekt von 1890 gestaltet.

I. HAUPTWERK C – f 3
1. Bordun
16'

2. Prinzipal
8'

3. Rohrflöte
8'

4. Oktave
4'

5. Spitzflöte
4'

6. Quinte
2 ⅔'

7. Oktave
2'

8. Terz
1 ⅗'

9. Mixtur
IV

10. Trompete
8'
II. SCHWELLWERK C – f 3
11. Prinzipal
8'

12. Weitgedackt
8'

13. Salicional
8'

14. Oktave
4'

15. Rohrflöte
4'

16. Waldflöte
2'

17. Sifflöte
1 ⅓'

18. Sesquialtera
II

19. Mixtur
III

20. Krummhorn
8'

Tremulant
PEDAL C – f1
21. Prinzipal
16'

22. Subbass
16'

23. Oktavbass
8'

24. Gedacktbass
8'

25. Choralbass
4'

26. Posaune
16'
KOPPELN UND SPIELHILFEN
Koppeln: II/I, I/P, II/P
Unter Wiederverwendung vorhandener Register der Schuster & Sohn Orgel von 1959/1960

Gleichstufig temperiert
a1= 440Hz bei 18°C